Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Leoni Markt | 31 Januar 2019

Joint Venture zwischen Leoni und Hengtong soll neue Arbeitsplätze in Jena schaffen

Leoni und die Hengtong Gruppe, weltweiter Anbieter von Kabel- und Systemlösungen fĂŒr die Telekommunikations- und Energiebranche, wollen in Jena gemeinsam Singlemode-Fasern fĂŒr Telekommunikations- und Datennetze fĂŒr den europĂ€ischen Markt fertigen. Zu diesem Zweck haben die beiden Unternehmen eine Investoren-Vereinbarung zur GrĂŒndung eines Joint Ventures unterzeichnet.
Dieses Joint Venture sieht auch die Schaffung von neuen ArbeitsplĂ€tzen vor. Die GrĂŒndung soll nach der Freigabe durch die zustĂ€ndigen Kartellbehörden erfolgen. „Die SignalĂŒbertragung ĂŒber Singlemode-Fasern ist eine zukunftsweisende Technologie, die unsere strategische Positionierung als Technologiepartner fĂŒr intelligente DatenĂŒbertragungslösungen unterstreicht“, so Bruno Fankhauser, Vorstandsmitglied der Leoni AG und zustĂ€ndig fĂŒr den Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions. Durch die Erweiterung der Fertigungskompetenzen wolle man das Fiber-Optics-GeschĂ€ft stĂ€rken, um die steigende Nachfrage nach Singlemode-Fasern in Europa zu bedienen. „Die GrĂŒndung des Joint Ventures in Deutschland und die Erweiterung unserer GeschĂ€ftstĂ€tigkeiten in Europa passen perfekt in unsere Internationalisierungs-Strategie“, sagt Jianlin Qian, Executive President der Hengtong Group. Mit Leoni habe man einen starken und zuverlĂ€ssigen Partner gefunden, um Singlemode-Fasern fĂŒr den europĂ€ischen Markt direkt in Europa zu produzieren und zu vertreiben. Der Breitbandausbau in Deutschland und anderen LĂ€ndern Europas sowie der zunehmende Bedarf an Rechenzentren wĂŒrden leistungsfĂ€hige Singlemode-Fasern als wesentlichen Bestandteil optischer Kabel erfordern. Das Joint Venture wird unter dem Namen j-fiber Hengtong GmbH firmieren und nach GeschĂ€ftsaufnahme zusĂ€tzliche Mitarbeiter am Standort Jena einstellen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-1