Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Jakub Jirsak Dreamstime.com Design Analysen | 23 Januar 2019

Flash-Speicher führen offenbar weiter Ausgabenliste der Hableiterindustrie an

Der Markt für Flash-Speicher bleibt offenbar das primäre Ziel für Investitionsausgaben, das schreibt IC Insights in seiner neuesten Prognose. 2019 werde das dritte Jahr mit mehr als 25 Milliarden US-Dollar (ca. 22 Milliarden Euro) an Investitionsausgaben für den Flash-Markt werden und dabei auch die Bereiche DRAM und Gießerei übertreffen.

Den kompletten Bericht will IC Insights im McClean Report 2019 vorstellen, der Ende Januar veröffentlicht werden soll. Zu den Daten der Halbleiterindustrie, die im neuen 400 Seiten umfassenden Bericht enthalten sind, gehört auch eine eingehende Analyse der Investitionen in Halbleiterinvestitionen. Es wird erwartet, dass die Halbleiterindustrie 2019 den größten Teil ihrer Investitionsausgaben für Flash-Speicher aufwenden wird. Bereits das dritte Jahr in Folge, in dem der Flash-Markt die Ausgabenliste anführt. 2016 blieb der Flash-Speicher noch hinter dem Gießereisektor bei den Investitionen zurück, machte aber 2017 einen großen Sprung und wuchs um 92 Prozent auf 27,6 Milliarden US-Dollar (ca. 24,3 Milliarden Euro). Auch 2018 setzte sich der Höhenflug fort und stieg um weitere 16 Prozent auf 31,9 Milliarden US-Dollar (ca. 28,1 Milliarden Euro), weil die Hersteller ihre Produktionslinien für 3D-NAND erweiterten und modernisierten, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Da ein Großteil der Expansion nun abgeschlossen ist oder voraussichtlich 2019 abgeschlossen sein wird, prognostiziert IC Insights, dass die Flash-Investitionen in diesem Jahr um 18 Prozent auf 26,0 Milliarden US-Dollar (ca. 22,9 Milliarden Euro) sinken werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2