Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aixtron Komponenten | 18 Januar 2019

AIXTRON und PlayNitride gehen Kooperation bei Micro LEDs ein

AIXTRON wird PlayNitride Inc. eine AIX G5+ C MOCVD-Anlage zur Herstellung von GaN-basierten (Galliumnitrid) Micro LEDs liefern. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Das taiwanesische Unternehmen ist einer der Technologief├╝hrer bei Micro LED-Displays und hat k├╝rzlich seine ersten Micro LED-basierten Display-Prototypen vorgestellt. Durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung wollen AIXTRON und PlayNitride ihre Kr├Ąfte b├╝ndeln, um technisch und kommerziell den entscheidenden Schritt vorw├Ąrts zur Erschlie├čung potenzieller M├Ąrkte zu erm├Âglichen, hei├čt es von AIXTRON. Die Micro LED-Technologie stehe auf der Roadmap aller f├╝hrenden Display-Hersteller als Herausforderung f├╝r die bestehende Display-Technologie f├╝r Konsumg├╝ter der n├Ąchsten Generation. Micro LED-Displays bestehen aus mikrongro├čen LED-Arrays, die einzelne Subpixel-Elemente bilden. Im Vergleich zu den bestehenden LCD- und OLED-Technologien bieten Micro LED-Displays den geringsten Stromverbrauch bei gleichzeitig ├╝berlegener Pixeldichte, Kontrastverh├Ąltnis und Helligkeit. PlayNitride Inc. habe sich f├╝r die AIX G5+ C entschieden, weil sie die Referenzanlage f├╝r die MOCVD-basierte Micro LED-Produktion sei. Die Produktionsanlage von AIXTRON biete eine im Markt f├╝hrende Homogenit├Ąt der Wellenl├Ąnge, die den straffen Marktanforderungen f├╝r Micro LEDs in einer Batch-Reaktor-Umgebung mit hohem Durchsatz gerecht werde. Insgesamt erm├Âgliche die AIX G5+ C die f├╝hrenden Produkte f├╝r blaue und gr├╝ne LEDs, die notwendig sind, um die hohen Qualit├Ątsstandards bei Micro LED-Anwendungen zu erf├╝llen. Man freue sich auf die Zusammenarbeit, um den Durchbruch bei der kommerziellen und technischen Nutzung von Micro LEDs f├╝r Displays zu beschleunigen, so Dr. Bernd Schulte, Vorstand von AIXTRON abschlie├čend.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2