Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mailthepic dreamstime.com Markt | 17 Januar 2019

Kessler Systems strebt weiteres Wachstum an

Kessler Systems aus Königseggwald expandiert weiter. Damit will der Spezialist für Leiterplatten, elektronische Baugruppen und Systeme aus Baden-Württemberg sich noch breiter aufstellen, schreibt das Nachrichtenportal „schwäbische.de“.

Das Unternehmen, vor sechs Jahren im Keller eines Einfamilienhauses gestartet, will räumlich wachsen und hat dafür bereits ein Grundstück erworben. Auch die Bauplanung sei abgeschlossen, sodass die Erweiterungen 2019 zügig beginnen könnten. „Der Kunde bekommt bei uns alles aus einer Hand“, sagt Marc Kessler. Die Produktion werde mit Partner- und Tochterunternehmen aus Europa sowie Zulieferern aus Asien realisiert. „Aber wir sind für alles Ansprechpartner“, so Kessler weiter. Kessler Systems hat sich auf die Herstellung von Kleinserien und Prototypen sowie die eigene Entwicklung spezialisiert. „Im Bereich von Prototypen gibt es einen großen Bedarf. Oft müssen kleine Stückzahlen produziert werden“, erläutert Kessler. Und hier liege der Schlüssel zum Erfolg. Die Produktlebenszyklen in der Elektronik würden immer kürzer. Daher werde es immer wichtiger, Produkte schnell entwickeln und testen zu können. Anfragen könnten sogar innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden. Für die Entwicklung eines hocheffizienten Strahlers wurde Kessler von der Jury des Red Dot Design Awards ausgezeichnet.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2