Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aixtron Komponenten | 17 Januar 2019

AIXTRON beliefert chinesischen Chiphersteller

AIXTRON wird mehrere AIX 2800G4-TM (IC2)-Cluster-Systeme an San'an Optoelectronics liefern und damit die langfristigen Planungen des chinesischen Chipherstellers zur Bedienung der steigenden Marktnachfrage nach Fine Pitch Displays unterstützen.

Dies mache allerdings eine Erhöhung der Produktionskapazitäten für rote, orange und gelbe LEDs (ROY LED) erforderlich. Alle AIX 2800G4-TM (IC2) Anlagen verfügen über eine Konfiguration von 15x4 Zoll und sollen zwischen Q4/2018 und Q2/2019 ausgeliefert werden. Die automatisierte Planetary Reactor®-Plattform von AIXTRON habe sich als Referenzanlage für ROY-LED auf Arsenid-Phosphid-Basis etabliert. Weltweit bilde die AIX 2800G4-TM das Rückgrat für die Produktion zahlreicher führender Photonik-Hersteller. „Durch unsere langjährige Zusammenarbeit sind wir mit der Anlagentechnologie von AIXTRON vertraut. Im Hinblick auf unsere langfristigen Expansionspläne für unser LED-Geschäft haben wir großes Vertrauen in die Qualität des neuesten AIX 2800G4-TM-Modells“, sagt Simon Lin, General Manager von San'an Optoelectronics. Man freue sich, dass San'an sich bei der Kapazitätserweiterung erneut für die zuverlässige AIX 2800G4-TM-Anlage entschieden habe, so Dr. Bernd Schulte, Vorstandsvorsitzender der AIXTRON SE abschließend.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1