Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael damkier dreamstime.com Komponenten | 14 Januar 2019

OHB SE übernimmt Teleconsult Austria

OHB hat die TeleconsultAustria GmbH (TCA) mit Sitz in Graz, Österreich, übernommen. Das Unternehmen ist auf den Bereich der Entwicklung und Verknüpfung von Navigations-, Kommunikations- und Informationstechnologien und -diensten für Anwendungen im Kontext des Transportes und der Mobilität spezialisiert.
Hierzu zählen beispielsweise ein Assistenz- und Hilferuf-System, eine Webanwendung zur Wegeüberwachung und -verfolgung von Objekten oder Personen und die Überwachung von Schiffen. Das Kundenportfolio der TCA beinhaltet sowohl supranationale Organisationen wie die Europäische Kommission, nationale oder lokale öffentliche Kunden als auch kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern. Der Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2018 beträgt voraussichtlich EUR 1,6 Mio. (2017: EUR 1,3 Mio.), die Profitabilitätskennzahlen EBITDA und EBIT erreichten im Jahr 2017 EUR 66 T. bzw. EUR 59 T. Aktuell beschäftige die Gesellschaft 18 Mitarbeiter, heißt es seitens der OHB. Der bisherige Geschäftsführer Andreas Lesch wird das Unternehmen auch weiterhin leiten. Für OHB, Hauptauftragnehmer des Galileo-Raumsegments, stelle der Erwerb nicht nur eine sinnvolle Erweiterung in den Bereich navigationsbezogener Services dar, sondern die Komplementarität des Produktportfolios der TCA und der bestehenden OHB-Töchter werde auch zu einem verbesserten Serviceportfolio und weiterem Wachstum in diesem Bereich führen, heißt es abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.03.21 15:37 V12.5.12-1