Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© filmfoto dreamstime.com Markt | 09 Januar 2019

Eberspächer entlässt nach Kundenverlust 450 Mitarbeiter in Schweden

Eberspächer hat 450 seiner Mitarbeiter im schwedischen Nyköping über die Auflösung ihrer Arbeitsverträge informiert. Das schreibt unter anderem Dagens Arbete.

Innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre werden die Stellen abgebaut. Von Eberspächer heißt es dazu: „Da sich einer der größten Kunden dafür entschieden hat, die Fertigung von Abgassystemen bei einem anderen Lieferanten durchzuführen, ist Eberspächer in Nyköping gezwungen, die Größe der Belegschaft zu verringern". Bei dem Kunden handelt es sich offenbar um Daimler. Eberspächer werde nun die Gewerkschaftsverhandlungen aufnehmen, um sich auf die zukünftige Organisation des Unternehmens zu verständigen. Danach würden beide Parteien darüber verhandeln, wie die künftige Belegschaft aussehen soll, erläutert Fredrik Zöögling von Eberspächer. Frühestens im Mai 2019 solle der erste Teil das Unternehmen verlassen.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2