Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Markt | 21 Dezember 2018

FRIWO AG hofft nach Übernahme von Emerge-Engineering auf Umsatzwachstum

Die FRIWO AG erwirbt über ihre Tochtergesellschaft FRIWO Gerätebau GmbH alle Anteile an der Emerge-Engineering GmbH aus Kornwestheim. Emerge-Engineering entwickelt und produziert intelligente Komponenten für elektrische Antriebe im Bereich der Elektromobilität, deren Kennzeichen eine individuell an die Kundenbedürfnisse anpassbare Steuerungssoftware ist.

Diese Vereinbarung sei mit dem Gründer und dem alleinigen Gesellschafter der Emerge-Engineering GmbH geschlossen worden, heißt es in einer Pressemitteilung von FRIWO. Durch den Erwerb vollziehe FRIWO den Schritt zum Systemanbieter von digital steuerbaren Stromversorgungs- und Antriebslösungen. Die Anwendungsmöglichkeiten der nun zur Verfügung stehenden Technologie würden dabei weit über den Zielmarkt E-Mobility hinausgehen. Durch den Einsatz von individuell konfigurierbarer Software kann FRIWO künftig nahezu sämtliche Geräte und Systeme, welche über Akku und Elektroantrieb verfügen, mit neuen Features und Funktionen ausstatten. Der Vorstand erwartet durch die neue Technologie von Emerge-Engineering positive Effekte bei Umsatzzuwachs, Ertragslage und Wettbewerbsfähigkeit. Der Kaufpreis wird insgesamt mit bis zu 2 Millionen Euro angegeben. FRIWO erwartet 2019 zunächst einen zusätzlichen positiven Beitrag zum Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 200.000 Euro. Über einen 5-Jahreshorizont geht FRIWO von einem positiven jährlichen EBIT-Beitrag in Höhe eines mittleren einstelligen Millionenbetrags aus.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2