Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© trueffelpix dreamstime.com Markt | 21 Dezember 2018

Grammer AG beruft Manfred Pretscher als Interims-CEO

Der Automobilzulieferer Grammer AG meldet erste Entscheidungen bei der Neubesetzung des Vorstands. Manfred Pretscher wird zum 1. Januar 2019 die Position des Interims-CEO √ľbernehmen und ebenfalls √ľbergangsweise auch als Finanzvorstand agieren bis die Nachfolger f√ľr die Positionen CEO und CFO gefunden sind.
Pretscher ist bislang Vorstandsmitglied. Er folgt damit auf CEO Hartmut M√ľller und CFO G√©rard Cordonnier, die ihre √Ąmter zum Jahresende niederlegen werden. Mit der Berufung von Manfred Pretscher zum Interims-CEO sei die Kontinuit√§t der Unternehmensf√ľhrung und der Strategie von Grammer w√§hrend der √úbergangsphase und der Suche nach langfristigen Nachfolgern f√ľr die vakanten Vorstandspositionen gew√§hrleistet, hei√üt es von Grammer. Auch Manfred Pretscher hat sein vorzeitiges Ausscheiden angek√ľndigt. Er werde aber dem Unternehmen noch bis Ende Juni 2019 erhalten bleiben und damit einen reibungslosen √úbergang sicherstellen.

Der Aufsichtsrat freue sich, dass mit Manfred Pretscher eine L√∂sung gefunden werden konnte, die eine reibungslose √úbergabe an die neuen Vorstandsmitglieder sicherstelle, so Dr. Klaus Probst, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Grammer AG. F√ľr die Position des neuen Chief Operating Officer (COO) konnte Jens √Ėhlenschl√§ger gewonnen werden. Der Diplom-Ingenieur ist seit 2015 im Grammer Konzern t√§tig.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1