Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zumtobel Group Markt | 19 Dezember 2018

Zumtobel eröffnet neues Lichtzentrum in Paris

Die Zumtobel Group hat in Paris auf einer Fläche von 450 Quadratmetern ein neues Lichtzentrum eröffnet. Im diesem neuen Lichtzentrum präsentiert das Unternehmen sein Portfolio professioneller Lichtlösungen und die dazugehörigen Services.

In den Räumlichkeiten werde Licht in all seinen Facetten erlebbar, heißt es in einer Pressemitteilung. Bereits im Januar 2018 war der Umzug der französischen Niederlassung in die neuen Räumlichkeiten erfolgt. Hier werden Kunden nun alle Marken und Lösungen an einem Standort präsentiert. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Lichtzentrum wieder näher am Kunden sind und unsere Präsenz in Paris ausbauen können. Mit dem neuen Lichtzentrum bieten wir Architekten und Projektleitern einen Ort, an dem sie Licht sehen, spüren und erfahren können“, so der Geschäftsführer Frankreich, Marcel Masson. Die Grundidee des neuen Lichtzentrums in Paris ist ein offener Raum, der Kunden dazu einlädt, sich auszutauschen und zu vernetzen. Das minimalistische Konzept unterstreicht die typische Architektur des im 19. Jahrhundert errichteten Gebäudes. Offene Räume fördern die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern. Im neuen Lichtzentrum präsentiert die Zumtobel Group in unterschiedlichen Ausstellungsbereichen die Kompetenz der Marken Zumtobel und Thorn in verschiedenen Lichtanwendungen für Innen- und Außenräume. Auf gezielte Produktpräsentationen sei bewusst verzichtet worden. Stattdessen werde Licht markenneutral als Material und als reine Materie gezeigt. „Hier wird die Faszination Licht für Besucher direkt erlebbar“, heißt es von Zumtobel. Die Idee der Zumtobel Lichtzentren entstand vor mehr als 25 Jahren aus dem Gedanken heraus, in enger Zusammenarbeit mit namhaften Architekten und Designern einen Ort zu schaffen, an dem das beste Licht für eine bestimmte Anwendung erlebbar wird. Nach der Eröffnung des Lichtforums am Hauptsitz im österreichischen Dornbirn folgte nach und nach eine Reihe weiterer Lichtzentren im Ausland.
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2