Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zumtobel Group Markt | 10 Dezember 2018

Zumtobel verlängert Vertrag mit CEO Alfred Felder

Die österreichische Zumtobel Group hat den zum 30. April 2019 auslaufenden Vertrag des Vorstandsvorsitzenden und CEO Alfred Felder um drei Jahre bis zum 30. April 2022 verlängert. Das schreibt Zumtobel jetzt in einer Pressemitteilung.
Mit dieser Ma√ünahme sorge der Aufsichtsrat f√ľr Kontinuit√§t auf dem Weg zur√ľck zu guter Profitabilit√§t und Wachstum, hei√üt es weiter. Es sei eine logische Entscheidung gewesen, den Vertrag mit Alfred Felder zu verl√§ngern. Seit dem Antritt als CEO im Februar habe es bedeutende Verbesserungen gegeben. ‚ÄěWir sind gro√üer Zuversicht, dass die notwendigen Ver√§nderungen damit weiterhin konsequent und rasch umgesetzt werden“, so Aufsichtsratsvorsitzender J√ľrg Zumtobel.

In den vergangenen zehn Monaten habe man die Weichen f√ľr die Neuausrichtung der Zumtobel Group gestellt. Ziel sei es jetzt, dem Unternehmen die Leuchtkraft zur√ľckzubringen, so Felder. ‚ÄěWir stellen nun mit weiteren Ver√§nderungsschritten das stabile Fundament fertig, auf dem profitables Wachstum aufbaut“.

Der 55jährige Alfred Felder kam 2012 zur Zumtobel Group und war dort in mehreren Positionen tätig. Im Rahmen seiner Karriere verbrachte er mehrjährige Auslandseinsätze in Japan, den USA und in China.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1