Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© asml Markt | 04 Dezember 2018

ASML erwartet Lieferverzögerungen wegen Großbrandes bei Prodrive Technologies

Das niederländische Unternehmen ASML erwartet durch den Großbrand bei Prodrive Technologies Lieferverzögerungen Anfang kommenden Jahres. Das schreibt ASML in einer Pressemitteilung.
ASML, Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie, werde Prodrive bei der Wiederaufnahme der Produktion unterstützen. Darüber hinaus arbeitet ASML aktiv mit einem Netzwerk von anderen Lieferanten zusammen, um alternative Quellen für Komponenten und Materialien zu erschließen.

Für 2018 erwartet ASML keine Änderung der geplanten Lieferungen. Es werde aber mehrere Wochen in Anspruch nehmen, bis das Unternehmen eine genaue Bewertung der Auswirkungen abgeschlossen hat.

Glücklicherweise seien bei dem Feuer keine Personen verletzt worden, so ASML Chief Executive Officer und Präsident Peter Wennink. Man werde Prodrive jetzt unterstützen, wo es nur geht.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.11 23:40 V11.10.6-1