Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Johnson Controls (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 23 November 2018

Johnson Controls verkauft sein Power-Solutions-Geschäft

Johnson Controls International hat die endgültige Vereinbarung über den Verkauf seines Power-Solutions-Geschäfts an Brookfield Business Partners und Partner bekannt gegeben. Die Bar-Transaktion hat einen Wert von 13,2 Milliarden US-Dollar (rund 11,6 Milliarden Euro).

„Die heutige Ankündigung markiert einen wichtigen Meilenstein", so George Oliver, Chairman und Chief Executive Officer von Johnson Controls. Der Verkauf des Power Solutions-Geschäfts werde durch die Straffung des Portfolios und die Erhöhung der finanziellen Flexibilität für Investoren einen Mehrwert schaffen, um die Bilanzen zu stärken. Es wird erwartet, dass der Nettoerlös nach Steuern und transaktionsbezogenen Aufwendungen rund 11,4 Milliarden US-Dollar (rund 10 Milliarden Euro) betragen wird. Das Unternehmen erwartet, dass es 3,0 bis 3,5 Milliarden US-Dollar (rund 2,6 bis 3,1 Milliarden Euro) an Erlösen unter anderem zur Schuldentilgung einsetzen muss. Der verbleibende Erlös soll den Aktionären zukommen. Mit dieser Transaktion werde Johnson Controls zu einem reinen Anbieter von Gebäudetechnologien und -lösungen, erläutert Oliver. Johnson Controls' Geschäftsbereich Power Solutions ist nach eigenen Angaben ein weltweit führender Anbieter für die steigenden Elektrifizierungsanforderungen in Fahrzeugen. Die rund 15.000 Mitarbeiter von Power Solutions entwickeln, produzieren und vertreiben Batterietechnologien für nahezu jeden Fahrzeugtyp. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Power Solutions einen Umsatz von 8,0 Milliarden US-Dollar (rund 7 Milliarden Euro) und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 1,68 Milliarden US-Dollar (rund 1,47 Milliarden Euro). Die Transaktion wird voraussichtlich bis zum 30. Juni 2019 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und der erforderlichen behördlichen Genehmigungen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1