Anzeige
Anzeige
© TT Electronics Markt | 22 November 2018

TT Electronics und UniRoyal schließen Joint-Venture-Vertrag

TT Electronics hat einen Kooperationsvertrag mit UniRoyal unterzeichnet. Das Joint Venture TT UR Precision Resistors baut auf den bestehenden Beziehung beider Unternehmen auf.

Das neue Gemeinschaftsunternehmen, das sich auf Dickschicht-, Dünnschicht- und Metallwiderstände konzentrieren will, wird in Großbritannien registriert und zu gleichen Teilen im Besitz beider Partner sein. Die Produktion werde am Standort von UniRoyal in Kunshan, China, erfolgen, heißt es in einer Pressemitteilung. TT und UniRoyal arbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich zusammen und produzieren Widerstände für die Bereiche Automotive, Industrieautomation und Haushaltsgeräte. Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll zunächst Widerstände in größeren Stückzahlen produzieren, die derzeit von UR an TT geliefert werden. Weiterhin sollen neue Produkte entwickelt werden, die auf strategische Möglichkeiten ausgerichtet sind. Eine Reihe neuer Präzisionswiderstände in den Technologien Dickschicht, Dünnschicht und Metall seien in der Planung, die ersten neuen Produkte sollen 2019 verfügbar sein. Diese werden dann von beiden Partnerunternehmen vertrieben. „Unser Partner UniRoyal verfügt über zusätzliche Design- und Fertigungsstärken und ist in strategisch wichtigen asiatischen Märkten gut etabliert", erklärt Tim Roberts EVP Sensors and Specialist Components bei TT Electronics. Man erwarte nun, dass TT UR Precision Resistors schnell zu einem führenden Lieferanten für den Markt werde. „Dieses neue Joint Venture bündelt die Kompetenzen beider Unternehmen", so Tao Hao, CEO von UniRoyal, abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2