Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© homiel dreamstime.com Design Analysen | 16 November 2018

OHB legt aktuelle Neunmonatszahlen vor

Der OHB-Konzern hat nach den ersten neun Monaten des laufenden GeschĂ€ftsjahres eine Gesamtleistung von 633,7 Millionen Euro erbracht. Dies entspricht einer Steigerung gegenĂŒber dem Vorjahreszeitraum um gut 17 Prozent (Vorjahr: 541,0 Millionen Euro).
Das operative Ergebnis (EBITDA) konnte ebenfalls zulegen und zwar auf 47,1 Millionen Euro (Vorjahr: 41,6 Millionen Euro). Die erzielte operative EBITDA-Marge stabilisierte sich nach neun Monaten mit 7,4 Prozent auf Vorjahresniveau (7,7 Prozent). Trotz der höheren Abschreibungen von 12,7 Millionen Euro im laufenden GeschÀftsjahr nach 9,9 Millionen Euro im Vorjahr, steigt das EBIT auf 34,4 Millionen Euro nach 31,7 Millionen Euro im Vorjahr. Die entsprechende EBIT-Marge lag mit 5,4 Prozent dagegen unter dem Vorjahreswert (5,9 Prozent).

Die unkonsolidierte Gesamtleistung des Unternehmensbereichs Space Systems ĂŒbertraf mit 498,6 Millionen Euro den Wert der ersten neun Monate des vorherigen Jahres in Höhe von 404,0 Millionen Euro deutlich. Die erhöhte Gesamtleistung resultierte in einem ebenso deutlich erhöhten operativen Ergebnis (EBITDA) von 31,4 Millionen Euro (Vorjahr: 24,4 Millionen Euro). Das EBIT des Segments lag trotz erhöhter Abschreibungen mit 23,1 Millionen Euro ebenfalls ĂŒber dem Wert des Vorjahrs von 18,5 Millionen Euro. Die EBIT-Marge bezogen auf die unkonsolidierte Gesamtleistung stabilisierte sich auf Vorjahresniveau und erreichte 4,6 Prozent.

Die unkonsolidierte Gesamtleistung des Unternehmensbereichs Aerospace + Industrial Products erreichte in den ersten neun Monaten des GeschĂ€ftsjahrs 2018 mit 140,6 Millionen Euro (Vorjahr: 145,2 Millionen Euro) nahezu das Niveau des Vorjahres. Insgesamt ist das operative Ergebnis (EBITDA) in Höhe von 15,6 Millionen Euro leicht rĂŒcklĂ€ufig (Vorjahr 17,2 Millionen Euro). Entsprechend geringer ist das EBIT des Segments in Höhe von 11,3 Millionen Euro (Vorjahr: 13,3 Millionen Euro). Die EBIT-Marge bezogen auf die unkonsolidierte Gesamtleistung erreichte 8,1 Prozent nach 9,1 Prozent im Vorjahr.

Der feste Auftragsbestand des Konzerns erreichte nach neun Monaten des GeschĂ€ftsjahrs 2018 2,408 Milliarden Euro nach 2,049 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Davon entfallen mit 1,857 Milliarden Euro gut 77 Prozent auf die OHB System AG. Zum Stichtag 30. September 2018 lag die Bilanzsumme des OHB-Konzerns mit 756,4 Millionen Euro um 36,7 Millionen Euro rund 5% ĂŒber dem Niveau des 31. Dezember 2017 (EUR 719,7 Millionen Euro). Das Eigenkapital nahm im Konzern um 15,8 Millionen Euro auf 199,4 Millionen Euro zu.

Der Vorstand erwartet fĂŒr das GeschĂ€ftsjahr 2018 eine konsolidierte Gesamtleistung des OHB-Konzerns in Höhe von 1 Milliarde Euro. Die operativen ErgebnisgrĂ¶ĂŸen EBITDA und EBIT sollen 2018 EUR 65 Millionen Euro, beziehungsweise 47 Millionen Euro erreichen.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1