Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© wrangler dreamstime.com Design Analysen | 05 November 2018

Dialog Semiconductor erzielt Rekord-Umsatz im dritten Quartal

Dialog Semiconductor hat die Ergebnisse des abgeschlossenen dritten Quartals veröffentlicht. Der erreichte Umsatz von 384 Millionen US-Dollar entspricht einem Plus von 6 Prozent. Die Bruttomarge liegt bei 48,5 Prozent, die bereinigte Bruttomarge bei 48,6 Prozent. Damit liegen beide Werte im Wesentlichen auf dem Niveau von Q3 2017.
Das Betriebsergebnis wird mit 63,5 Millionen US-Dollar (ca. 55,77 Millionen Euro) angegeben, was einem Anstieg von 1 Prozent im Jahresvergleich entspricht. Das bereinigte Betriebsergebnis von 83,7 Millionen US-Dollar (ca. 73,52 Millionen Euro) liegt 9 Prozent über dem Vorjahreswert.

„Wir haben im dritten Quartal einen Rekord-Umsatz erzielt und einen starken Free Cashflow generiert. Mit der Ausweitung des Marktes für Bluetooth Low-Energy entwickeln wir neue Produkte, die einen weiteren Anstieg der vernetzten Geräte ermöglichen“, so Dr. Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor,

Sämtliche operativen Geschäftssegmente erwirtschafteten ein positives Betriebsergebnis. Als operative Highlights des dritten Quartals 2018 bezeichnet Bagherli die Integration von Silego, die nach Plan verlaufe, außerdem die branchenweit erste Präsentation von Audio-Streaming über Bluetooth(R) Low-Energy in Stereo-High-Fidelity(Hi-Fi)-Qualität.

Nach Quartalsende hat das Unternehmen am 11. Oktober 2018 eine Vereinbarung mit Apple über die Lizenzierung einzelner PMIC-Technologien, die Übertragung bestimmter Vermögenswerte sowie den Wechsel von mehr als 300 Mitarbeitern geschlossen. Dialog hat von Apple ein breites Spektrum neuer Aufträge zur Entwicklung und Lieferung von Power-Management-, Audio-Subsystem-, Lade- sowie weiterer Mixed-Signal-ICs erhalten.

„Die kürzlich mit Apple geschlossene Vereinbarung stärkt unsere langjährige Partnerschaft und bedeutet für unsere Aktionäre eine unmittelbare Wertschöpfung“, erklärt Bagherli weiter. Man schlage ein neues Kapitel für Dialog auf und baue dabei auf die Expertise bei energieeffizienten Mixed-Signal-ICs sowie die strategische Ausrichtung auf wachstumsstarke Segmente. Hierzu zählten neben dem Internet der Dinge auch die Endverbrauchermärkte Mobile, Automotive sowie Computing & Storage.

Aus aktueller Sicht erwarte Dialog Semiconductor für das vierte Quartal 2018 einen Umsatz im Bereich von 430 bis 470 Millionen US-Dollar (ca. 377,7 bis 412,8 Millionen Euro). Der Mittelwert würde für das Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzerlös von 1,461 Milliarden US-Dollar (ca. 1,28 Milliarden Euro) bedeuten, ein Anstieg von 8 Prozent im Jahresvergleich.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-1