Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Sonnen Markt | 25 Oktober 2018

DieEnergieFabrik und sonnen gehen künftig gemeinsame Wege

Die DieEnergieFabrik GmbH aus dem bayrischen Mainburg ist ab sofort das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum von sonnen für Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Die Kooperation ergänzt das bestehende Vertriebs- und Servicenetz von sonnen. Das hat das Unternehmen mitgeteilt.
Dieser Service, den sonnen über DieEnergieFabrik (DEF) anbietet, kommt vor allem spezialisierten Partnern in diesen Regionen zugute. Mit dem Verkauf von mehr als 1.800 Heimspeicher im Jahr 2017 hat sich die DieEnergieFabrik bereits als Kompetenz- und Servicepartner erwiesen. „Neben unseren sonnenBatteriezentren und spezialisierten Partnern sind wir für weiteres Wachstum in unserem wichtigsten Markt in Deutschland bestens aufgestellt", so Christoph Ostermann, CEO und Mitbegründer von sonnen.

Für Fachfirmen, die die Installation durchführen, würden Qualität und Service bei der Auswahl von Energiespeichersystemen immer wichtiger. Angesichts der bereits hohen Anzahl von Installationen und des sicheren Marktwachstums sei ein leistungsfähiges Servicenetz gerade für kleinere Unternehmen von großer Bedeutung. In den vergangenen Jahren hat sich DEF auf Vertrieb, Schulung und Service für Installationen spezialisiert.

Man sehe eine große Nachfrage nach Sonnenbatterien, die mit den in zwei Jahren auslaufenden Fördermitteln des Erneuerbare-Energien-Gesetzes einen weiteren Schub erhalten werden. „Als Kompetenzzentrum für Solarspeicher war es uns sehr wichtig, diesen Schritt mit dem Marktführer mit höchster Produktqualität und -sicherheit zu gehen. Darüber hinaus gewinnen intelligente Netzwerkdienste immer mehr an Bedeutung“, erklärt Thomas Üffink, Geschäftsführer der DEF GmbH. sonnen habe in diesem Markt ein Alleinstellungsmerkmal erreicht und sei die wohl attraktivste und innovativste Marke in diesem Bereich.

sonnen will seinen Expansionskurs sowohl in Deutschland als auch international fortsetzen. Erst kürzlich wurde der Bau einer Produktionsstätte und eines virtuellen Kraftwerks in Australien angekündigt.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2