Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Markt | 23 Oktober 2018

Smartek Vision und FRAMOS arbeiten künftig gemeinsam an Imaging-Technologien

Smartek Vision ist neuer Teil der FRAMOS Gruppe, einem globalen Anbieter von Imaging-Produkten, kundenspezifischen Bildverarbeitungslösungen und OEM-Dienstleistungen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.
Als FRAMOS Embedded Engineering wird sich das kroatische Team künftig auf die Entwicklung von Embedded Vision, kundenspezifische Lösungen sowie IP- und Sensormodulen konzentrieren.

Der nun eingegliederte Vision-Hersteller Smartek Vision wurde 2001 gegründet und hat seinen Sitz in Cacovec, Kroatien. 2014 übernahm die FRAMOS-Gruppe das Unternehmen, nun wird das Team aus 30 Mitarbeitern als Embedded Engineering-Abteilung komplett bei FRAMOS integriert. Es soll in seiner jetzigen Struktur weiterarbeiten, alle bestehenden Verträge blieben unverändert, heißt es von FRAMOS. Der bisherige Geschäftsführer Damir Dolar wurde zum Vice President von FRAMOS Embedded Engineering ernannt.

Man freue sich, Teil der FRAMOS-Gruppe zu werden. „Wir haben über 17 Jahre Erfahrung in der Bildverarbeitung und Fertigung. Unser Fokus liegt darauf, die FRAMOS-Kunden zu unterstützen, von Imaging-Technologien und vor allem Embedded Vision zu profitieren und innovative Anwendungen für alle Industrien und Märkte zu entwickeln“, so Dolar.

Lorenzo Cassano, Vice President Business Development von FRAMOS, ergänzt: „Der Standort in Ostmitteleuropa bietet der Framos-Gruppe zusätzliche Möglichkeiten, auf starke Partnernetzwerke zuzugreifen, darunter Hightech-Produktionsanlagen mit modernsten Technologien“. Dies ermögliche eine zuverlässige und effiziente Lieferkette mit erhöhter Flexibilität und schnellen Reaktionszeiten für OEM-Produkte und kundenspezifische Lösungen. Das Team in Kroatien habe bereits geholfen, die eigene FRAMOS IP zu erstellen, wie etwa für den SLVS-EC Rx IP Core.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-1