Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© fresenius Markt | 19 Oktober 2018

Fresenius Medical passt Ziele für das Jahr 2018 an

Fresenius Medical Care wird die Ziele für das Jahr 2018 anzupassen. Die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2018 sei hinter den Erwartungen des Unternehmens zurückgeblieben.
Das Ziel für das währungsbereinigte Umsatzwachstum auf vergleichbarer Basis für das Jahr 2018 wird aufgrund des unerwartet schwachen Geschäfts mit Gesundheitsdienstleistungen in Nordamerika und den schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in bestimmten Schwellenländern auf 2 bis 3 Prozent (zuvor: 5 bis 7 Prozent) angepasst, heißt es in einer Kurzmeldung vom Unternehmen.

Es wird ein währungsbereinigtes Wachstum des Konzernergebnisses auf vergleichbarer Basis in Höhe von 11 bis 12 Prozent (zuvor: 13 bis 15 Prozent) und bereinigt in Höhe von 2 bis 3 Prozent (zuvor: 7 bis 9 Prozent) erwartet.

Die Ziele für das Jahr 2018 berücksichtigen nicht die geplante Akquisition von NxStage Medical, Inc. sowie den Gewinn (Verlust) im Zusammenhang mit Veräußerungen im Versorgungsmanagement und auch nicht die Aufwendungen für Informationskampagnen zu Referenden in den USA.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-1