Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© deepstock shutterstock Komponenten | 15 Oktober 2018

US-Regierung verbietet den Import von Seltenerd-Magneten

In dem k√ľrzlich ver√∂ffentlichten Bericht 'National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2019' verbietet die US-Regierung gem√§√ü 10 U.S.C 2533C die Verwendung von Seltenerd-Permanentmagneten, z.B. NdFeB und SmCo sowie Wolfram mit Ursprung in China, Nordkorea, Russland und Iran in Produkten im Verteidigungsbereich.
Seltenerd-Permanentmagnete, hauptsächlich auf der Basis von Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), werden in Hochleistungsmotoren und Generatoren aller Art sowie in zahlreichen Automobilanwendungen verwendet, oft um mechanische oder hydraulische Systeme zu ersetzen. Militärische Anwendungen verwenden hauptsächlich Samarium-Kobalt (SmCo) -Magnete oder -Baugruppen. Diese Legierungen haben einen höheren Anwendungstemperaturbereichs.

Der deutsche Hersteller Vacuumschmelze (VAC) verf√ľgt √ľber die Kapazit√§ten und Fabriken, in Europa sowohl NdFeB- als auch SmCo-L√∂sungen zu produzieren; von der Legierungszusammensetzung bis zu fertigen Magneten sowie vollst√§ndigen Magnetanordnungen, hei√üt es in einer Pressemitteilung. "VAC hat einen bedeutenden Fokus auf Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, da wir als einziges globales Unternehmen sowohl High-End-Legierungen wie weichmagnetische Kobalt-Eisen-Werkstoffe, Rotoren, Statoren und Permanentmagnet-L√∂sungen anbieten k√∂nnen. Mit unserem globalen Netzwerk von Vertriebsmitarbeitern und Ingenieuren bieten wir eine einzigartige Palette von F√§higkeiten, um anwendungsspezifische L√∂sungen zu liefern, die den staatlichen Vorschriften wie 10.USC 2533C entsprechen", sagt Scott Pelhank, Vice President Global Sales bei VAC.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1