Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SolarEdge Komponenten | 15 Oktober 2018

SolarEdge übernimmt südkoreanischen Anbieter

Der israelische Wechselrichter-Hersteller SolarEdge Technologies hat eine definitive Investitionsvereinbarungen mit Kokam Co., Ltd. getroffen. Man will eine größere Beteiligung erwerben.
"Die Übernahme von Kokam wird es uns ermöglichen unser Produktportfolio um bereits bewährte Batteriespeicher zu erweitern", sagt Guy Sella, CEO, Chairman und Gründer von SolarEdge, in einer Pressemitteilung. "Unsere technologischen Innovationen in Verbindung mit Kokams erstklassigem Team und renommierten Batteriespeicherlösungen wird eine nahtlose Integration mit unseren aktuellen Lösungen ermöglichen und uns einen weiteren Schritt in Richtung intelligenterer und besserer Solaranlagen bringen."

Der Erwerb von rund 75% der ausstehenden Aktien von Kokam spiegelt eine Gesamtinvestition von ca. USD 88 Millionen wider, einschliesslich der damit verbundenen Transaktionskosten. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich in den kommenden Wochen abgeschlossen sein.

Im Laufe der Zeit beabsichtigt das Unternehmen, die verbleibenden ausstehenden Aktien von Kokam zu erwerben, und Kokam als eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in das Unternehmen zu integrieren. Kokam mit Hauptsitz in Südkorea ist ein Anbieter von Lithium-Ionen-Batteriezellen, Batterien und Energiespeicherlösungen. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und fertigt seit über 29 Jahren Lithium-Ionen-Zellen und leistungsstarke Batterielösungen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2