Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andreypopov dreamstime.com Komponenten | 04 Oktober 2018

Molex übernimmt CVS Division von Laird

Molex Electronic Technologies werde den Geschäftsbereich Connected Vehicle Solutions ('CVS') von Laird Limited übernehmen. Dieser befindet sich im Besitz von Fonds, die von Advent International verwaltet werden.
Laird CVS ist auf das Design, die Entwicklung und Lieferung von Fahrzeugantennensystemen, Smart Device Integration und Fahrzeugkonnektivität spezialisiert.

"Es gibt eine enorme Nachfrage nach nahtloser End-to-End-Netzwerkintegration für Hardware, Software und Services in der Automobilindustrie", erklärt Tim Ruff, Senior Vice President von Molex Business Development in einer Pressemitteilung. "Laird CVS erweitert unsere geographische Reichweite und stärkt unsere Fähigkeit, Automobil-OEMs zu unterstützen, die zukunftsfähige Fahrzeuge mit kritischer Funktionalität einführen wollen, bei gleichzeitiger Konstenkontrolle. Es entspricht unserer Strategie, wegweisende Lösungen für einen Wachstumsmarkt zu bieten."

"Unser Team freut sich über die Möglichkeiten, die diese Transaktion bietet. Unsere gemeinsame Technologieexpertise und Erfahrung wird OEMs dabei helfen, die komplexen Herausforderungen der vernetzten Fahrzeugwartung zu antizipieren und zu bewältigen, insbesondere wenn wir uns einer Zukunft nähern wo autonome Fahrzeuge alltäglich sind", sagte Steven Brown, Präsident von Laird Connected Vehicle Solutions.

Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.14 11:24 V11.8.1-1