Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Komponenten | 02 Oktober 2018

Micron und ATP kooperieren bei DDR2 Continuity Programm

Micron Technology und ATP Electronics kooperiren, um die Langzeitverf├╝gbarkeit von DDR2 Legacy DRAM Modulen sicherzustellen. ATP wird hierbei Microns DDR2 SoDIMMs, UDIMMs und RDIMMs weiter produzieren, nachdem Micron diese Module abgek├╝ndigt hat.
Der Vereinbarung zufolge wird ATP DDR2 Module f├╝r diejenigen Kunden, welche bisher Micron Module eingesetzt hatten und noch nicht auf neuere Generationen umstellen k├Ânnen, weiter mit diesen DRAM Modulen ausstatten. Da DDR2 in den USA, Japan und Europa nach wie vor weit verbreitet ist, gehen beide Hersteller davon aus, dass die Verl├Ąngerung der Verf├╝gbarkeit einer Vielzahl an Kunden insbesondere im Industrie- und Embedded-Bereich zugutekommt, hei├čt es in einer Pressemitteilung.

"Micron f├╝hlt sich den Investitionen unserer Kunden in ihre Infrastruktur verpflichtet und unterst├╝tzt daher langfristig die Legacy Systeme und Anwendungen. Unsere starke Partnerschaft mit ATP gibt unseren Kunden die M├Âglichkeit, auch weiterhin mit der Micron Spezifikation ├╝bereinstimmende Produkte zu beschaffen und zu verbauen, w├Ąhrend ATP die langfristige Funktion und Verf├╝gbarkeit sicherstellt“, sagte Kris Baxter, Vice President bei Micron Technology Inc.

"Ein langer Produktlebenszyklus ist f├╝r einen nachhaltigen Betrieb von Industriesystemen unabdingbar“, sagte Marco Mezger, Vice President bei ATP. ÔÇ×Das DDR2 Continuity Programm ist ein Beweis f├╝r die starke Partnerschaft von ATP und Micron. Zudem unterstreicht das Programm die beidseitige Verpflichtung zu langfristiger Liefersicherheit, nicht nur f├╝r neue Technologien, sondern insbesondere auch f├╝r Legacy DRAM Module. Damit unterst├╝tzen wir Kunden, die ihre Systeme zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht umstellen k├Ânnen. Durch dieses Abkommen k├Ânnen sie sich auf Liefersicherheit f├╝r ihre Systeme verlassen.“

Das DDR2 Continuity Programm werde schrittweise in drei Phasen implementiert. Entsprechende DDR2 Module von ATP werden in verschiedenen Formfaktoren und Kapazit├Ąten ab Q4 2018 verf├╝gbar sein.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2