Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rehm Markt | 27 September 2018

Rehm Ungarn investiert und bietet künftig Aufbereitung und Instandsetzung von Gebrauchtmaschinen an

Rehm Ungarn bietet seit Kurzem die Aufbereitung und Instandsetzung von Gebrauchtmaschinen f√ľr den ungarischen, rum√§nischen und bulgarischen Markt an. Damit sei Rehm Ungarn k√ľnftig noch st√§rker f√ľr die Kundenbed√ľrfnisse ger√ľstet, hei√üt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
‚ÄěWir wollen unseren Kunden jederzeit die optimale Betreuung rund um unser Produktportfolio bieten“, so Josef Virsinger, Gesch√§ftsf√ľhrer von Rehm Hungaria. Weil die zus√§tzlichen Dienstleistungen Platz erfordern, hat der Standort eine zus√§tzliche 700 Quadratmeter gro√üe Werkshalle erhalten. In dieser Halle w√ľrden die Gebrauchtmaschinen, haupts√§chlich V8 Reflow-L√∂tanlagen √ľberarbeitet und in einen ann√§hernd neuwertigen Zustand gebracht. Gro√ükunden aus der Automobilbranche w√ľrden das Angebot mit gro√üem Interesse nutzen und darauf setzen, jederzeit einen Ansprechpartner unmittelbar vor Ort zu haben“, sagt Virsinger weiter.

Ein weiterer Schwerpunkt der Niederlassung sei die individuelle Beratung in deutsch, englisch, rum√§nisch und ungarisch. Das erweiterte sechsk√∂pfige Team werde am Hauptfirmensitz in Blaubeuren intensiv geschult. Dank des gro√üen Ersatzteillagers gew√§hrleistet Rehm Ungarn eine schnelle Verf√ľgbarkeit im Servicefall und hilft, Maschinenstillst√§nde auf ein Minimum zu reduzieren, verspricht Virsinger.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 18:25 V11.10.11-1