Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rehm Markt | 27 September 2018

Rehm Ungarn investiert und bietet künftig Aufbereitung und Instandsetzung von Gebrauchtmaschinen an

Rehm Ungarn bietet seit Kurzem die Aufbereitung und Instandsetzung von Gebrauchtmaschinen f├╝r den ungarischen, rum├Ąnischen und bulgarischen Markt an. Damit sei Rehm Ungarn k├╝nftig noch st├Ąrker f├╝r die Kundenbed├╝rfnisse ger├╝stet, hei├čt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
ÔÇ×Wir wollen unseren Kunden jederzeit die optimale Betreuung rund um unser Produktportfolio bietenÔÇť, so Josef Virsinger, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Rehm Hungaria. Weil die zus├Ątzlichen Dienstleistungen Platz erfordern, hat der Standort eine zus├Ątzliche 700 Quadratmeter gro├če Werkshalle erhalten. In dieser Halle w├╝rden die Gebrauchtmaschinen, haupts├Ąchlich V8 Reflow-L├Âtanlagen ├╝berarbeitet und in einen ann├Ąhernd neuwertigen Zustand gebracht. Gro├čkunden aus der Automobilbranche w├╝rden das Angebot mit gro├čem Interesse nutzen und darauf setzen, jederzeit einen Ansprechpartner unmittelbar vor Ort zu habenÔÇť, sagt Virsinger weiter. Ein weiterer Schwerpunkt der Niederlassung sei die individuelle Beratung in deutsch, englisch, rum├Ąnisch und ungarisch. Das erweiterte sechsk├Âpfige Team werde am Hauptfirmensitz in Blaubeuren intensiv geschult. Dank des gro├čen Ersatzteillagers gew├Ąhrleistet Rehm Ungarn eine schnelle Verf├╝gbarkeit im Servicefall und hilft, Maschinenstillst├Ąnde auf ein Minimum zu reduzieren, verspricht Virsinger.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2