Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NKT (nur zu Illustrationszwecken) Komponenten | 21 September 2018

NKT veräußert Geschäftsbereich 'Bahn'

NKT veräußert sein Bahn-Geschäft an die schwedische Elcowire Group AB. Nun könne man sich verstärkt auf das Kerngeschäft mit Starkstromkabeln für die Bauindustrie, Versorgungsunternehmen, Inter-Connecting und die Offshore-Windindustrie konzentrieren.
Die veräußerten Aktivitäten umfassen Verkauf, Entwicklung und Produktion, einschließlich des Standortes in Hettstedt - sowie ca. 63 Mitarbeiter. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und wird voraussichtlich spätestens im ersten Quartal 2019 erfolgen.

Man sei stolz auf die jahrelange, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden aus dem Bahnbereich. Der Geschäftsbereich sei für NKT jedoch ein Nischenmarkt, und die Veräußerung sei Teil einer Strategie sich verstärkt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, äußert sich Präsident und CEO Michael Hedegaard Lyng in einer Pressemitteilung. Er sei davon überzeugt, dass die Elcowire Group AB der richtige Nachfolger für eine Weiterentwicklung des Geschäftsbereiches sei.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 16:24 V11.10.10-1