Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mailthepic dreamstime.com Embedded | 18 September 2018

Vector sichert sich Dienste von Squoring Technologies aus Frankreich

Vector, Experte für das Entwickeln und Testen von Fahrzeugelektronik aus Stuttgart, hat das französische Unternehmen Squoring Technologies zu 100 Prozent übernommen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.
Das in Toulouse ansässige Unternehmen ist spezialisiert auf das Monitoring von Software- und Systementwicklungsprojekten in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil und Bahntechnik.

Die Verträge dazu sind bereits unterzeichnet worden. Vector verfügt über ein breites Produktportfolio zur Durchführung von Tests auf System-, Funktions- und Codeebene von verteilten eingebetteten Systemen.

Squoring Technologies wurde 2010 in Toulouse gegründet. Die 10 Mitarbeiter sollen in die Vector Gruppe integriert und von Patrick Artola, CEO von Squoring Technologies, geleitet werden. „Wir freuen uns, nun zur Vector Familie zu gehören“, so Artola. Man teile Werte wie Fairness und Kundennähe. Squoring sei ein weiterer Baustein für die Strategie von Vector, eine umfassende Lösung zur Verifikation und Validierung komplexer eingebetteter Softwaresysteme anzubieten, so Thomas Riegraf, Geschäftsführer von Vector. Squoring Technologies passe hervorragend in das Vector Portfolio für Funktions- und Codetests.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2