Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Gogoro Markt | 17 September 2018

Yamaha und Gogoro planen gemeinsamen Elektroroller

Yamaha Motor und der Elektroroller-Hersteller Gogoro haben eine Studie zur Zusammenarbeit im Bereich Elektrofahrzeuge auf dem taiwanesischen Markt gestartet. Diese Zusammenarbeit bezieht sich auf Gogoros Entwicklung und Herstellung von Elektrorollern fĂŒr Yamaha und die gemeinsame Nutzung des Batteriewechselsystems.
Die Unterzeichnung eines formalen Vertrages werde in diesem Jahr erwartet, heißt es in einer Pressemitteilung. Yamaha will Elektroroller entwickeln, die auf Gogoro-Fahrzeugen basieren. Die Produktion soll von Gogoro ĂŒbernommen werden. Der Vertrieb dieser neuen Yamaha-Elektro-Scooter auf dem taiwanesischen Markt erfolge dann ĂŒber die VertriebskanĂ€le der lokalen Tochtergesellschaft Yamaha Motor Taiwan.

Die Unternehmen streben eine MarkteinfĂŒhrung des ersten Modells bis zum Sommer 2019 an. Auch die Sumitomo Corporation, ein GeschĂ€ftspartner von Gogoro und Yamaha Motor, werde bei der Zusammenarbeit eine SchlĂŒsselrolle spielen, heißt es der Pressemitteilung.

„Die Zusammenarbeit mit Gogoro auf dem taiwanesischen Markt werde nicht nur die MobilitĂ€tsmöglichkeiten unserer Kunden verbessern, auch die gemeinsame Nutzung des Batteriewechselsystems ermögliche es, einen neuen MobilitĂ€tsservicemarkt zu schaffen", sagt Takuya Kinoshita, Chief General Manager of Motorcycle Business Operations, Yamaha Motor. Man fĂŒhle sich geehrt, nun mit Yamaha Motor die gemeinsame Herausforderung zu meistern, so Horace Luke, GrĂŒnder und CEO von Gogoro Inc.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1