Anzeige
Anzeige
Anzeige
© osram Komponenten | 12 September 2018

Osram und Joyson Safety Systems stellen neues Fahrerüberwachungs-System für teilautonomes Fahren vor

Osram Opto Semiconductors und Joyson Safety Systems statten den neuen Cadillac CT6 mit einem neuen System für teilautonomes Fahren aus. „Super Cruise“ ist das erste System, das freihändiges Fahren auf der Autobahn ermöglicht, heißt es in einer Pressemitteilung.
Infrarot- und LED-Komponenten von Osram sind dabei im Lenkrad des Cadillac CT6 verbaut und ermöglichen dem Bordcomputer die Aufmerksamkeit des Fahrers zu überwachen. Dabei wird die Position des Kopfes vom System verfolgt und so sichergestellt, dass der Fahrer die Straße vor sich im Blick behält.

„Super Cruise“ sei die nächste Entwicklungsstufe einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung, die das Steuer übernehmen kann, wenn der Fahrer aufmerksam auf das Verkehrsgeschehen achtet. Joyson Safety Systems und Osram haben das Lenkrad gemeinsam entwickelt. Mithilfe einer im Lenkrad verbauten Infrarot-Kamera wird die Kopfposition und Blickrichtung des Fahrers verfolgt. Wendet der Fahrer seine Augen zu lange von der Straße ab, sendet das System eine Reihe optischer Warnsignale, um die Aufmerksamkeit des Fahrers wieder auf das Verkehrsgeschehen zu lenken. Sollte der Fahrer beispielsweise im Notfall keinerlei Reaktion zeigen, nutzt das Fahrzeug die ganze Bandbreite an Fahrassistenz-Technologien an Bord, um das Auto kontrolliert zum Stehen zu bringen.

Im Lenkrad von Joyson Safety Systems verbaut, ist die Oslon Black SFH 4715S. Sie beleuchtet das Gesicht des Fahrers mit nicht sichtbarem Infrarotlicht, um so Augenbewegungen und die Blickrichtung mit einer Kamera verfolgen zu können. Eine RGB MultiLED zeigt dem Fahrer an, wann das „Super Cruise“-System in Betrieb und welche Funktion gerade aktiv ist.

„Wir freuen uns sehr darüber, gemeinsam mit Joyson Safety Systems an „Super Cruise“ zu arbeiten“, sagt Rajeev Thakur, Marketing-Manager bei Osram Opto Semiconductors. Dank des umfassenden Portfolios an LED, IRED und Lasern würden sich einzigartige Gelegenheiten ergeben, mit einer Vielzahl an dynamischen Entwicklungspartnern zu kooperieren, die an hochwertigen Innovationen für Fahrassistenz-Systeme arbeiten.

Man sei stolz auf diese Partnerschaft mit Osram und überzeugt, dass dieses Fahrerüberwachungs-System eine wichtige Rolle dabei spielen werde, unaufmerksames Fahren zu reduzieren und die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen, so Kirk Morris, Chief Strategy Officer von Joyson Safety Systems.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1