Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek dreamstime.com Markt | 15 August 2018

Arrow Electronics vertreibt Mikrowellen-Sensoren für niedrige Reichweiten von RFbeam

Arrow Electronics und RFbeam Microwave haben einen Vertriebsvertrag geschlossen. In dessen Rahmen bietet Arrow künftig die planaren Radarsensor-Lösungen des Unternehmens im EMEA-Raum an.
Das umfangreiche Technologie-Portfolio und das technische Know-how von RFbeam erweitern die vorhandenen Ressourcen und Möglichkeiten von Arrow, Kunden bei der Einführung von Smart-Home- und Smart-City-Anwendungen zu unterstützen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Darüber hinaus hat Arrow sein SoM-Portfolio um eine neue Komponente mit der Bezeichnung Radar SoM ergänzt, eine auf Radar-Modulen von RFbeam basierende Lösung.

RFbeam mit Sitz im schweizerischen St. Gallen entwickelt Mikrowellen-Sensoren für niedrige Reichweiten und Lösungen für industrielle und OEM-Kunden. Darüber hinaus ist das Unternehmen Spezialist für Antennen-Design und Mikrowellen-Schaltkreistechnik. Die Produkte des Unternehmens werden gegenwärtig in verschiedensten Anwendungen eingesetzt, unter anderem in den Bereichen Bewegungserkennung und Industrie-Sensorik, Verkehrsüberwachung und -analyse sowie Sport-Messtechnik.

Arrow sei bei der Unterstützung neuer, intelligenter Anwendungen ganz vorne mit dabei, und man sei überzeugt, dass das Know-how und die Technologie von RFbeam das Angebot noch weiter verbessern würden, so Léon Audergon, CEO von RFbeam Microwave.

David Spragg, Vice President Engineering EMEA, Arrow Electronics ergänzt: „Sensor-Technologien für niedrige Reichweiten werden ein wesentlicher Faktor sein, um die gesteckten Ziele in Hinblick auf Funktion und Energieeffizienz der sich rasant entwickelnden Smart Cities und der dort befindlichen Smart Homes zu erreichen“.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-2