Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jirsak dreamstime.com Markt | 15 August 2018

Allegro MicroSystems gründet Entwicklungszentrum in Prag

Allegro MicroSystems, ein nach eigenen Angaben führender Anbieter von Hochleistungs- und Sensor-Halbleiter-ICs, hat ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Tschechien gegründet. In dem neuen Zentrum in Prag arbeiten zur Zeit zwei Dutzend Ingenieure.
Diese Mitarbeiter sollten Allegro's Entwicklung von marktführenden, innovativen ICs für den Automobil- und Industriemarkt beschleunigen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Team werde sich zunächst auf die Entwicklung von Sensor-ICs für elektrifizierte Fahrzeuge, umweltfreundliche Energie und hocheffiziente industrielle Motoranwendungen konzentrieren.

Man freue sich sehr, das neue F&E-Zentrum in Prag zu eröffnen, so Michael Doogue, Vice President of Business Development and Advanced Sensor Technologies bei Allegro MicroSystems. Das Team in der tschechischen Hauptstadt beschleunige schon jetzt die Führungsposition von Allegro sowohl im Automobil- als auch im Industriemarkt. „Wir planen, in den nächsten Jahren weitere 20 bis 30 Ingenieure einzustellen", so Doogue. Das Prager Team sei eine wichtige Ergänzung des globalen Produktentwicklungsteams von Allegro.

Die Verfügbarkeit von qualifizierten IC-Designern, Systemen und Software-Ingenieuren habe wesentlich zur Entscheidung von Allegro beigetragen, das neue F&E-Zentrum in Prag zu eröffnen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1