Anzeige
Anzeige
© Burklin Elektronik Markt | 07 August 2018

Bürklin Elektronik schließt Partnerschaft mit Rochester

Bürklin Elektronik, Vertreiber von elektronischen Bauteilen, hat einen Kooperationsvertrag mit Rochester Electronics geschlossen. Damit sei das Unternehmen mit Sitz im Süden von München ab sofort in der Lage mehr als 200.000 Artikel von über 70 Halbleiterherstellern in seinem Portfolio anzubieten, heißt es in einer Pressemitteilung von Bürklin.
Das Angebot umfasst nun Produkte für die Bereiche Industrie, Transport, Militär, Medizin, Energie, zivile Luftfahrt, Automobil und Telekommunikation. Zusätzlich kann Bürklin Elektronik auf über 70.000 verschiedene produzierbare Bauformen zurückgreifen.

Man fühle sich geehrt, dass Rochester sich für Bürklin Elektronik als Partner entschieden habe. Ziel sei es nun einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Kombination der Kompetenzen beider Unternehmen werde dies sicher ermöglichen, ist Alfred Lipp, Leiter Vertrieb und Marketing von Bürklin Elektronik, optimistisch.
Stephen Morris, General Manager EMEA-Vertrieb von Rochester Electronics, ergänzt: „Diese Partnerschaft unterstützt unsere globalen Bestrebungen und bietet unseren Kunden stets einen kompetenten Service.”

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2