Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Komponenten | 31 Juli 2018

Oerlikon veräußert Segment Drive Systems

Oerlikon hat die Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung zur Veräußerung des Segments Drive Systems an Dana Incorporated bekanntgegeben.
Der zugrundeliegende Unternehmenswert beträgt CHF 600 Millionen, was ungefähr auch dem erwarteten Barmittelzufluss entspricht. Diese Transaktion stellt einen strategischen Meilenstein für Oerlikon dar, da sich der Konzern nun vollständig auf die Ausweitung seines Geschäfts in den Bereichen Oberflächenlösungen und moderne Werkstoffe konzentrieren und zugleich sein Segment Manmade Fibers stärken kann. Der Abschluss der Transaktion wird Ende 2018 oder im ersten Quartal 2019 erwartet und unterliegt den üblichen wettbewerbsrechtlichen Genehmigungen und vertraglichen Abschlussbedingungen.

„Mit dieser Transaktion haben wir unser strategisches Ziel für Drive Systems konsequent umgesetzt und die finanzielle Position von Oerlikon für Investitionen gestärkt. Wir werden in profitables Wachstum bei Oberflächenlösungen und modernen Werkstoffen investieren“, sagt Dr. Roland Fischer, CEO des Oerlikon Konzerns.

Dana ist weltweit führend auf dem Gebiet hoch technischer Lösungen, die die Effizienz, Leistung und Nachhaltigkeit von Kraftfahrzeugen und Maschinenanlagen verbessern. Das Unternehmen ist in den Märkten für Passagierfahrzeuge, Lastkraftfahrzeuge und Baumaschinen tätig, sowie im industriellen und statischen Ausrüstungsbereich. Dana ist ein Fortune-500-Unternehmen und beschäftigt in 33 Ländern auf sechs Kontinenten über 30 000 Mitarbeitende. Der Jahresumsatz 2017 betrug USD 7,2 Milliarden.

Der Abschluss der Transaktion wird Ende 2018 oder im ersten Quartal 2019 erwartet und unterliegt den kartellrechtlichen Genehmigungen in mehreren Ländern sowie den üblichen vertraglichen Abschlussbedingungen. Im Zuge der Bekanntgabe wird Oerlikon das Segment Drive Systems ab dem zweiten Quartal 2018 als „nicht fortgeführte Aktivitäten“ ausweisen und die Finanzberichte 2017 zu Vergleichszwecken entsprechend anpassen. Am 7. August 2018 wird Oerlikon zusätzlich zu den Konzernergebnissen für das zweite Quartal und erste Halbjahr 2018 eine vorläufige angepasste Konzernrechnung 2017 sowie eine aktualisierte Prognose für das Finanzjahr 2018 (fortgeführte Aktivitäten) vorlegen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1