Anzeige
Anzeige
© qualcomm NXP Komponenten | 26 Juli 2018

No Deal: Qualcomm beendet die NXP-Übernahme

Qualcomm wird die milliardenschwere Übernahme von NXP beenden. Qualcomm versucht seit nunmehr zwei Jahren, NXP zu übernehmen, wobei der Deal zeitweise auf 47 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde.
"Wir beabsichtigen, unseren Kaufvertrag zum Erwerb von NXP zu beenden, wenn der Vertrag am Ende des Tages ausläuft, vorbehaltlich neuer wesentlicher Entwicklungen. Darüber hinaus beabsichtigen wir, wie bereits erwähnt, bei Beendigung des Vertrags ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu 30 Milliarden US-Dollar durchzuführen, um unseren Aktionären einen erheblichen Mehrwert zu bieten", sagt Steve Mollenkopf, CEO von Qualcomm.

In Ermangelung einer Genehmigung der staatlichen Verwaltung für Marktregulierung in China (SAMR) oder anderer wesentlicher Entwicklungen, hat das Unternehmen die Transaktion am 26. Juli 2018 beendet, so Qualcomm im letzten Finanzbericht.

Als Teil der Bedingungen wird Qualcomm eine Auflösungsgebühr von USD 2 Milliarden zahlen müssen, wird aber nun versuchen, die eingesparten Mittel für andere Übernahmeziele zu verwenden, heißt es weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2