Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hannu viitanen dreamstime.com Markt | 12 Juli 2018

Murata erweitert Produktion von keramischen Mehrschichtkondensatoren

Der Hersteller von passiven Bauelementen Murata plant, seine Produktionskapazität für keramische Mehrschichtkondensatoren im Werk Fukui zu erweitern. Das hat das japanische Unternehmen jetzt bekannt gegeben.
Fukui Murata Manufacturing Co. Ltd, eine Tochtergesellschaft der Murata Manufacturing Co. mit Sitz in Echizen, Präfektur Fukui, hat einen neuen Standort zur Erweiterung der Produktionskapazität erworben. Mit der Erschließung des Geländes ist bereits begonnen worden. Im September 2018 soll mit dem Bau des neuen Produktionsgebäudes begonnen werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Für Ende nächsten Jahres ist die Fertigstellung des Bauvorhabens geplant.

Umgerechnet werden rund 223 Millionen Euro (29 Milliarden JPY) in das Projekt investiert. Mit dem Bau der neuen Anlage soll der gestiegenen Nachfrage für keramische Mehrschichtkondensatoren nachgekommen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.17 15:35 V10.9.3-1