Anzeige
Anzeige
Anzeige
© basler Markt | 11 Juli 2018

Basler geht Joint Venture mit MVLZ aus China ein

Die BASLER AG, nach eigenen Angaben weltweit fĂŒhrender Hersteller von Industrie-Kameras, hat ein Joint Venture mit seinem Distributor, Beijing Sanbao Xingye (MVLZ) Image Tech. Co. Ltd., unterzeichnet. Mit dem Vertrag ist die Übernahme dessen Machine Vision GeschĂ€fts in China geregelt.
MVLZ ist seit rund zwanzig Jahren Distributionspartner der Basler AG in China. MVLZ vertreibt Bildverarbeitungskomponenten und berĂ€t chinesische Kunden in der industriellen Bildverarbeitung (Machine Vision) sowie im Bereich Scientific Imaging. Beide Firmen haben den Transfer der Machine Vision Sparte von MVLZ in die neu gegrĂŒndete Basler Vision Technology (Beijing) Co., Ltd. mit Sitz in Peking und Branch Offices in Shenzhen und Shanghai vereinbart.

Die Übernahme umfasst den Machine Vision Kundenstamm, rund einhundert Mitarbeiter, BĂŒro- und GeschĂ€ftsausstattungen sowie LagerbestĂ€nde. Bis zu Jahresbeginn 2019 soll die Übernahme komplett vollzogen sein. MVLZ wird sich ab diesem Zeitpunkt auf das Scientific Imaging GeschĂ€ft konzentrieren.

Beijing Sanbao Xingye (MVLZ) Image Tech. Co. Ltd. erhĂ€lt im Rahmen einer Kapitalerhöhung Minderheitsanteile an der Basler Vision Technology (Beijing) Co., Ltd. Diese sollen durch die Basler AG schrittweise bis Ende 2021 vollstĂ€ndig zurĂŒckerworben werden. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Basler AG verfolgt mit der Transaktion den weiteren Ausbau der Marktstellung in China. Basler möchte mit der zukĂŒnftig direkten MarktprĂ€senz in China seine WettbewerbsfĂ€higkeit steigern.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1