Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Facebook Markt | 04 Juli 2018

Facebook beendet Projekt mit Internet-Drohne Aquila

Facebook beendet sein 2014 gestartetes Projekt "Aquila". Die Drohne mit einer Spannweite einer Boing 737 sollte allen Menschen die Möglichkeit zum Zugang ins Internet ermöglichen.
In einem Blogbeitrag berichtet Yael Maguire von Facebook, dass das Social-Media-Unternehmen das Aquila-Flugobjekt nicht mehr weiter entwickeln werde. Bei dem Projekt ging es um die Entwicklung von Verbindungstechnologien der nächsten Generation, wie zum Beispiel dem HAPS-System (High Altitude Platform Station) Aquila.

Als Facebook anfing die Drohnen für einen weltweiten Internetzugang zu entwickeln, waren laut Yael Maguire nur wenig Unternehmen auf diesem Gebiet tätig - das habe sich nun geändert. Facebook beendet deswegen sein Projekt "Aquila" und wird keine eigenen Internet-Drohnen mehr entwerfen und bauen. Stattdessen will Facebook mit Unternehmen wir Airbus zusammenarbeiten. Das Werk in Bridgewater wurde geschlossen.

Der erste Flug der Facebook-Drohne war 2016 mit einer Bruchlandung geendet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.17 15:35 V10.9.3-1