Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© gorenje Markt | 02 Juli 2018

Hisense hält künftig mehr als 95 Prozent der Gorenje-Aktien

Der Elektronik-Konzern Hisense wird künftig 95 Prozent der Aktien von Gorenje halten. Im Mai hatte die Hisense-Gruppe ein Angebot von 12 Euro je Aktie abgegeben - vorbehaltlich des Erwerbs von 50 Prozent + 1 Aktie von Gorenje.
Das Gebot sei jetzt erfolgreich gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Panasonic und KAD (Kapitalska družba) aus Slowenien hatten ihre Anteile an Gorenje erst kürzlich verkauft. Panasonic hielt 10,74 Prozent der Gorenje-Aktien und KAD 16,37 Prozent der Aktien.

Das Übernahmeangebot zu EUR 12 pro Aktie ist von 5'165 Gorenje-Aktionären für insgesamt 15'254'871 Gorenje-Aktien angenommen worden. Zusammen mit den vor Bekanntgabe des Übernahmeangebots erworbenen Aktien, 32,96 Prozent der Gorenje-Aktien, wird die Hisense Luxembourg Home Appliance Holding nun insgesamt 95,42 Prozent aller ausgegebenen Gorenje-Aktien besitzen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1