Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Markt | 02 Juli 2018

Voltabox will Batteriesysteme-Spezialist Navitas Systems erwerben

Die Voltabox AG aus dem nordrhein-westfĂ€lischen DelbrĂŒck will sĂ€mtliche Anteile an der Navitas Systems LLC erwerben. Navitas ist MarktfĂŒhrer fĂŒr Batteriesysteme im Bereich Intralogistik. Der Kaufpreis soll umgerechnet 37 Millionen Euro (43 Millionen Dollar) betragen.
Dem GeschÀft muss der Aufsichtsrat noch zustimmen. Die mehrheitlich zur paragon AG gehörende Voltabox will damit ihren Zugang zum nordamerikanischen Intralogistik-Markt verstÀrken und zugleich die eigene Wertschöpfungskette durch den Einstieg in die Produktion von hochspezialisierten Batteriezellen erweitern.
Navitas Systems LLC mit Sitz im US-Bundesstaat Illinois will im laufenden GeschÀftsjahr einen Umsatz von 25 Millionen Dollar (21,45 Millionen Euro) erwirtschaften.

Navitas Systems LLC betreibt mit seinen rund 80 Mitarbeitern ein 5.000 Quadratmeter großes Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungszentrum. Neben Batteriesystemen fĂŒr den Intralogistikmarkt produziert Navitas Standard- und Starter-Lithium-Batterien fĂŒr Auftraggeber aus verschiedenen Industriezweigen. Das Unternehmen nutzt dafĂŒr eine vollautomatisierte Anlage des deutschen Herstellers MANZ zur Herstellung verschiedener Zelltypen. Die hochmoderne Fertigungslinie ist erst zu Beginn dieses Jahres installiert worden. Die ProduktionskapazitĂ€t fĂŒr die Zellproduktion betrĂ€gt aktuell 600.000 StĂŒck pro Jahr und soll in naher Zukunft auf 1,5 Millionen StĂŒck pro Jahr erweitert werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Voltabox werde zwar weiterhin den wesentlichen Bedarf an Batteriezellen von seinen Partnern in China, SĂŒd-Korea, Japan und USA beziehen. Das Unternehmen erwarte aber von dem direkten Zugang zur Batteriezelltechnologie entscheidende Vorteile, wenn es um besondere Anforderungen in einer Applikation geht. So arbeiteten die Zellforscher von Navitas beispielsweise an neuartigen Festkörper-Batteriezellen und Lithium-Schwefel-Zellen mit höherer Leistungsdichte und lĂ€ngerer Lebensdauer.

WĂ€hrend sich Voltabox bisher auf Batteriesysteme fĂŒr besonders anspruchsvolle Anwendungen konzentriert hat, stellt Navitas auch Systeme fĂŒr ein breiteres Anwendungsfeld bei Gabelstaplern her. Mit Navitas Systems werde man das Wachstum im Markt fĂŒr Intralogistik erheblich beschleunigen, so JĂŒrgen Pampel, Vorstandsvorsitzender der Voltabox AG.

Die Kombination der Voltabox-Kompetenzen mit den Batterietechnologien und dem Produktdesign von Navitas schaffe ein leistungsstarkes Angebot auf dem Markt fĂŒr Fördertechnik, ergĂ€nzt Alan ElShafei, GrĂŒnder von Navitas Systems.

Voltabox wird den weltweiten Markt fĂŒr Intralogistik zukĂŒnftig von den drei Standorten des Unternehmens DelbrĂŒck (Deutschland), Austin (USA) und Kunshan (China) aus beliefern.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2