Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rehm Thermal Systems Markt | 28 Juni 2018

Rehm investiert in neue Anlagen und stockt Mitarbeiterzahl auf

Rehm Thermal Systems investiert erneut am Hauptsitz im baden-württembergischen Blaubeuren. Dank einer anhaltend guten Auftragslage und positiver Zukunftsaussichten wird die Zahl der Mitarbeiter aufgestockt. Außerdem werden neue Anlagen angeschafft.
In den vergangenen fünf Jahren stieg die Anzahl der festangestellten Mitarbeiter von 206 auf 302. Mehr Arbeitsplätze bedeuteten aber auch mehr Platzbedarf, so Geschäftsführer Johannes Rehm. Eine Erweiterung sei deswegen ein absolut notwendiger Schritt.

Der vierstöckige Neubau bietet auf rund 1'500 Quadratmetern Platz für Büros und ein Entwicklungszentrum. Auch bei Rehm BlechTec wurde investiert. Neben neuen Mitarbeitern ist der Maschinenpark erweitert worden. Unter anderem wurde eine Pulverbeschichtungsanlage angeschafft. BlechTec gehört ebenfalls zur Rehm-Gruppe und ist auch räumlich an Rehm Thermal Systems angebunden.

Interessenten aus dem Blaubeurer Umland fänden bei Rehm "zukunftssichere und attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze", so Personalleiter Joachim Erhard.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-2