Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ESA / Pierre Carril / RUAG Space Markt | 27 Juni 2018

Sentinel-Umweltsatelliten erhalten Navigationsempfänger von RUAG Space

Die nĂ€chsten acht Sentinel-Umweltsatelliten des europĂ€ischen Erdbeobachtungsprogramms Kopernikus werden mit 16 NavigationsempfĂ€ngern von RUAG Space ausgerĂŒstet. Die NavigationsempfĂ€nger von RUAG Space können die aktuelle Position des Satelliten mit einer Genauigkeit von wenigen Zentimetern bestimmen.
Nur so sei eine hochprĂ€zise Auswertung der von den Instrumenten an Bord eines Satelliten erfassten Messdaten möglich, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Bereits jetzt nutzen sechs Sentinel-Umweltmesssatelliten des europĂ€ischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus RUAG Space NavigationsempfĂ€nger, um ihre aktuelle Position im Weltraum mit hoher PrĂ€zision zu ermitteln.

Man sei WeltmarktfĂŒhrer bei NavigationsempfĂ€ngern, so Mats Warstedt, SVP Electronics, bei RUAG Space. Die ersten beiden EmpfĂ€nger fĂŒr Sentinel-Satelliten wurden bereits ausgeliefert. Die anderen 14 folgen schrittweise bis zum Sommer 2019.

Die von der EuropĂ€ischen Kommission verwalteten und unter der Schirmherrschaft der EuropĂ€ischen Weltraumorganisation, ESA, entwickelten Sentinel-Satelliten sind Teil der Kopernikus-Satellitenflotte. Bis 2030 ist es das Ziel, ein in QualitĂ€t und QuantitĂ€t weltweit einzigartiges UmweltĂŒberwachungsprogramm mit 20 Satelliten aufzubauen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1