Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Exotec Solutions Markt | 14 Juni 2018

Exotec erhält Investionsspritze in Höhe von 15 Millionen Euro

Iris Capital, 360 Capital Partners und Breega Capital werden 15 Millionen Euro in das französische Robotik-Startup Exotec Solutions investieren. Exotec Solutions entwickelt KI-gesteuerte Roboter für die Warenlogistik von Retailern und E-Commerce-Spezialisten.
Bis zum kommenden Jahr will Exotec 1.000 neue Roboter an neue und Bestandskunden ausliefern. Die Warenlogistik-Roboter heißen Skypods und können sich in alle Richtungen bewegen, auch in die Höhe. Das Skypod-System ist damit das erste Order Management- System der Welt, das Roboter einsetzt, die sich in drei Dimensionen bewegen können.

Die Skypod-Roboter nehmen Artikel automatisch von ihren Lagerplätzen auf und transportieren Artikel mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht zu Arbeitsstationen. Dort werden die Bestellungen von Mitarbeitern weiter verarbeitet. Das System kann für unterschiedlichste Warengruppen eingesetzt werden - auch im Lebensmittelhandel. Die Bearbeitungszeit von Bestellungen im Lager verkürze sich dadurch enorm, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Roboter von Exotec setzen neue Standards in der Roboter-Logisitk: Sie bewegen sich viermal so schnell und in fünfmal so großen Höhen wie vergleichbare Roboter, die bereits im Einsatz sind. Durch die größere Arbeitshöhe sparten Händler Lagerplatz ein, so Exotec. Skypods verarbeiten in der Stunde doppelt so viele Aufträge wie andere Roboter. Außerdem ersparen sie den Logistik-Mitarbeitern bis zu 15 Kilometer Laufwege am Tag.

Angesichts des weltweit boomenden E-Commerce nimmt die Nachfrage nach neuen effizienteren Warenlogistiklösungen bei Händlern zu. „Das enorme Wachstum im E-Commerce verschafft uns schier unendliches Wachstumspotential. Wir freuen uns über die Unterstützung von unseren Investoren, damit wir das Potential auch ausschöpfen können“ so Renaud Heitz, CTO und Co-Founder von Exotec Solutions.

Auch die Investoren von Exotec schauen optimistisch in die Zukunft. „Der Logistik-Sektor wird Prognosen zufolge im Jahr 2023 weltweit mehr als 10 Billionen Euro wert sein“, sagt Julien-David Nitlech, Partner bei Iris Capital.
In nur drei Jahren ist das Startup zu einem Unternehmen geworden, dass die Warenlogistik im E-Commerce und Retail revolutioniert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2