Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© aydindurdu dreamstime.com Markt | 08 Juni 2018

Stemmer Imaging gründet Tochtergesellschaft in Österreich

Die bayrische Stemmer Imaging wird zum 1. Juli des Jahres eine eigene Tochtergesellschaft in Österreich gründen. In Graz sollen dann Kunden künftig besser beraten und betreut werden.
Nach dem Börsengang im Februar treibt die Stemmer Imaging AG ihre Wachstumsstrategie voran. Der Spezialist für industrielle Bildverarbeitung gründet dazu eine 100prozentige Tochtergesellschaft in Österreich. Am Standort Graz würden alle Stemmer Imaging Produkte und Dienstleistungen für die Kunden beziehbar sei, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

„Wir haben unsere Expansionsstrategie klar umrissen und freuen uns sehr, das erste Vorhaben nun in die Tat umzusetzen“, sagt Christof Zollitsch, Vorstandsvorsitzender von Stemmer Imaging. Der neue Standort in Graz sei Basis für weiteres Wachstum.

Die Kamerakomponenten, Software, Verkabelung oder gesamte Bildverarbeitungssysteme von Stemmer Imaging kommen unter anderem in der Robotik, der Qualitätskontrolle und der Medizintechnik zum Einsatz. Das Unternehmen rechnet speziell für den österreichischen Markt mittelfristig mit einer deutlichen Umsatzsteigerung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2