Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rs components Markt | 07 Juni 2018

IESA wird Teil der Electrocomponents-Gruppe

Die RS Components-Muttergesellschaft Electrocomponents plc hat eine Vereinbarung √ľber den Erwerb des Unternehmens IESA erzielt. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt. Bei IESA handelt es sich um einen in Gro√übritannien ans√§ssigen Anbieter von Mehrwert-Outsourcing-Dienstleistungen f√ľr Industriekunden.
Dem Kauf liegt eine Zahlung von umgerechnet rund 100 Millionen Euro (88 Millionen Pfund Sterling) zugrunde. Die √úbernahme von IESA werde das Angebot an Mehrwertdiensten der Electrocomponents-Gruppe erweitern und f√ľr eine Beschleunigung sorgen, hei√üt es in einer Pressemitteilung. Dies geschehe, indem zus√§tzliche M√∂glichkeiten f√ľr Gesch√§ftskunden, die ihre Wartungs-, Reparatur- und Betriebsabl√§ufe (MRO) sowie andere indirekte Eink√§ufe und das Bestandsmanagement auslagern m√∂chten, hinzukommen.

Lindsley Ruth, CEO von Electrocomponents: ‚ÄěDie √úbernahme von IESA wird unser Spektrum an Mehrwertdiensten verbessern und unser Angebot f√ľr Kunden erweitern. Wir glauben, dass die Kombination der digitalen M√∂glichkeiten von IESA und Electrocomponents dazu f√ľhren wird, sich vom Markt abzuheben“. Man beabsichtige IESA weiterhin als separate Gesch√§ftseinheit innerhalb der Gruppe zu f√ľhren.

IESA bietet ausgelagerte Einkaufs-, Lager- und Lagerverwaltungsservices sowie Transaktionsverarbeitungsdienste (P2P) f√ľr die Fertigungs- und Prozessindustrie an. Die Services von IESA erm√∂glichen es Kunden, ihre Effizienz zu verbessern und ihre Zuliefererbasis f√ľr die indirekte Beschaffung √ľber eine Cloud-basierte propriet√§re Marktl√∂sung, MyMRO, zu konsolidieren.

Man freue sich sehr, Teil der Electrocomponents Group zu werden, so Glenn Timms, CEO von IESA. Als neues Mitglied werde man das bestehende F√ľhrungsteam beibehalten und weiterhin als eigenst√§ndige Einheit agieren.

IESA hat seinen Sitz in der Nähe von Manchester in Großbritannien und beschäftigt etwa 500 Mitarbeiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2