Anzeige
Anzeige
Komponenten | 09 Juli 2007

JENOPTIK Laserdiode meldet Wechsel in Geschäftsführung

Dr. Guido Bonati (40) übernimmt zum 1. Juli 2007 die Geschäftsführung der JENOPTIK Laserdiode GmbH. Er folgt Hermann Voelckel, der aus Altersgründen ausscheidet. Hermann Voelckel hat die Jenoptik-Tochter von Anfang an geleitet und aufgebaut und wird weiterhin beratend zur Seite stehen
Die JENOPTIK Laserdiode GmbH gehört seit 1993 zur Jenoptik-Gruppe. 1995 wurde der Firmensitz von Wiesbaden nach Jena verlagert. Seit 2001 hält Trumpf 25,1 Prozent an der Gesellschaft. Im Jahr 2002 wurde in Berlin-Adlershof die JENOPTIK Diode Lab GmbH für die Herstellung des Halbleiter-Grundmaterials gegründet. Die Jenaer Firma unique-mode verstärkt das Unternehmen seit Sommer vergangenen Jahres.
Dr. Guido Bonati wird künftig das operative Geschäft verantworten. In seiner neuen Funktion wird er das Hauptaugenmerk auf die weitere Steigerung der Qualität und Lebensdauer bei sinkenden Preisen sowie die Erweiterung der Produktpalette legen. Den kaufmännischen Bereich sowie das Personal und Controlling der Jenoptik Laserdiode verantwortet weiterhin Siegfried Schmallowsky.
Dr. Guido Bonati kam 2001 zur Jenoptik Laserdiode und war zunächst verantwortlich für Produktentwicklung und Förderprojekte. Im September 2005 wurde er Geschäftsführer der JENOPTIK Laser Solutions GmbH und verantwortete dort federführend Entwicklungen im Bereich neuer Lasertechnologien, vor allem von Faserlasern. Der Geschäftsbetrieb der Laser Solutions wird nach der kartellrechtlichen Freigabe in die JT optical engine GmbH + Co. KG, ein Gemeinschaftsunternehmen mit Trumpf, eingebracht.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1