Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Ruag Markt | 31 Mai 2018

RUAG Aviation muss Standort Bern-Belp schließen

RUAG Aviation wird Ende September 2018 den Standort am Flughafen Bern-Belp schließen. Grund sind die zu geringe Auslastung und auslaufende Wartungsverträge.
Den 22 Mitarbeitern am Standort Bern-Belp werden alternative Arbeitspl√§tze angeboten - es kommt aber auch zu Entlassungen. Derzeit geht das Unternehmen von bis zu 13 K√ľndigungen in Thun, Bern und Z√ľrich-Seebach bis Jahresende aus.

Mangelnde Rentabilit√§t sowie fehlende Perspektiven auf Neugesch√§fte h√§tten letztendlich zu der Entscheidung gef√ľhrt. Auch das Auslaufen von wichtigen Dienstleistungsvertr√§gen mit Betreibern des Passagierflugzeuges Dornier 328 habe die wirtschaftliche Situation vor Ort weiter versch√§rft, teilt RUAG Aviation mit. Trotz intensiver Bem√ľhungen sei eine Kompensation der wegfallenden Gesch√§fte fehlgeschlagen. Den 22 betroffenen Mitarbeitern werden alternative Arbeitspl√§tze an anderen Standorten in der Schweiz angeboten. Mitarbeiter und Arbeitnehmervertreter sind informiert worden.

Aufgrund der andauernden schwierigen Ergebnissituation werde RUAG auch die Reisekosten deutlich reduzieren m√ľssen. Die damit verbundenen Einsparungen sind zwingend n√∂tig, um das Unternehmen kurz- und mittelfristig in finanzieller Hinsicht zu stabilisieren und die Wettbewerbsf√§higkeit auf das geforderte Niveau zu bringen. F√ľr die betroffenen Mitarbeiter stelle RUAG eine professionelle und umfassende Betreuung zur Verf√ľgung, hei√üt es.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2