Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Autoliv Markt | 29 Mai 2018

Schwedisches Unternehmen Veoneer wird Partner von führendem Automobil-Hersteller

Das schwedische Unternehmen Autoliv, Inc. Hat bekannt gegeben, dass sein Elektronikgeschäft Veoneer von einem der weltweit führenden Automobilhersteller als Partner für die Entwicklung und Produktion von Mono-Vision-Kamerasystemen aus Kamera-Hardware, Software und Algorithmen ausgewählt wurde. Autoliv, Inc. Ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Fahrzeugsicherheitssystemen.
Veoneer wird voraussichtlich Ende Juni 2018 aus Autoliv ausgegliedert und soll eines der neuesten und erfahrensten Technologieunternehmen der Automobilindustrie werden. Das Mono-Vision-System von Veoneer erfüllt oder übertrifft sogar die Marktstandards der NHTSA (US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit) und der europäischen NCAP (Europäisches Neuwagen-Bewertungsprogramm) für 5-Sterne-Sicherheitseinstufungen. Veoneer sei der einzige Anbieter, der in der Lage ist, 5-Sterne-Sicherheitsbewertungen mit Hardware, Software und Detektionsalgorithmen mit einem einzigen Mono-Vision-Kamerasystem zu erfüllen.

Man fühle sich geehrt, dass Veoneer als Partner für die Entwicklung und den Bau von Mono-Vision-Kamerasystemen ausgewählt wurde, so Jan Carlson, Präsident und CEO von Autoliv. Das Unternehmen habe enorme Fortschritte bei der Entwicklung eines Mono-Vision-Systems gemacht. Es sei das tägliche Bestreben Unfälle zu reduzieren und Leben zu retten. Jan Carlson wird nach der Abspaltung Präsident und CEO von Veoneer.

Die Mono-Vision-Kamerasysteme von Veoneer sind nach Angaben des Unternehmens die besten ihrer Klasse für Fußgängererkennung, Kollisionswarnung und für Spurhalteassistenten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.25 09:38 V9.6.1-1