Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Magna Innoviz Komponenten | 30 April 2018

Magna und Innoviz unterstützen BMW bei LiDAR-Technologien

Auf dem Weg zur Entwicklung autonomer Fahrtechnologien ist kaum etwas wichtiger als ein Fahrzeug, das die Welt um sich herum erkennen kann. Um dieser Herausforderung begegnen zu k├Ânnen, werden Magna und ihr Partner Innoviz Technologies der BMW Group LiDAR-Technologien (light detection and ranging) f├╝r zuk├╝nftige autonome Fahrzeugproduktions-Plattformen liefern.
Man sch├Ątze die M├Âglichkeit, eine f├╝hrende Marke wie BMW mit innovativen Technologien f├╝r Sensoren und Systeme zu unterst├╝tzen, so Kelei Shen, President von Magna Electronics, in einer Pressemitteilung. In dem Wissen, dass LiDAR einer der entscheidenden Faktoren ist, um das gew├╝nschte Leistungsniveau und die Sicherheit zu erreichen, hat Magna mit dem israelischen LiDAR-Anbieter Innoviz Technologies zusammengearbeitet, um LiDAR in seine autonome Fahrplattform zu integrieren. LiDAR, Magna ICON RADAR und andere Sensoren und Systeme innerhalb des MAX 4 bieten nun eine Basisplattform f├╝r OEM-Produkte und Mobilit├Ątsplattformen der Zukunft. Die hochaufl├Âsende Festk├Ârper-LiDAR-Technologie arbeitet selbst bei schwierigen Bedingungen wie direktem Sonnenlicht und wechselnden Wetterbedingungen. Dar├╝ber hinaus biete die L├Âsung ein komplettes Angebot von Computer Vision Software und Algorithmen, um aus der 3D-Vision entscheidende Erkenntnisse f├╝r das Fahren zu gewinnen, hei├čt es in der Pressemitteilung weiter. BMW setze auf einen hohen Standard in der autonomen Fahrzeugentwicklung. Das Vertrauen in unsere LiDAR zeige, wie fortschrittlich dieses Technologie ist, so Omer Keilaf, Mitbegr├╝nder und CEO von Innoviz.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2