Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rheinmetall Markt | 19 April 2018

Rheinmetall schützt neuen Marinehafen

Der mehrstufig erteilte Auftrag hat einen Wert im zweistelligen Mio-EUR-Bereich und sieht die Installation modernster Sensor- und F├╝hrungstechnologie vor, um die Anlage vor unberechtigtem Zutritt, Sch├Ąden und Sabotage zu bewahren.
Die Arbeiten beginnen noch 2018 und werden voraussichtlich 2021 abgeschlossen sein.

Zum Schutz der Anlage kommt ein Netzwerk unterschiedlichster Sensoren ÔÇô verschiedene Tag- und Nachtsichtkameras, Radare, Ann├Ąherungssensoren und Sonare ÔÇô zum Einsatz, um so ein umfassendes Lagebild zu wahren. Weiterhin bindet Rheinmetall weitere ├ťberwachungstechnologie und Steuerungssysteme ein, darunter das integrierte Geb├Ąudemanagement, die Energieversorgung, das Feuermeldesystem oder das Schiffsverkehr-├ťberwachungssystem. Alle Informationen flie├čen in der Operationszentrale zusammen, von der aus die Hafenanlage ├╝berwacht wird, schreibt das Unternehmen in einer Pressemeldung.
Weitere Nachrichten
2018.11.21 11:24 V11.9.8-1