Anzeige
Anzeige
© RUAG Markt | 12 April 2018

Auftrag im Bereich der Taktischen Kommunikation für RUAG

Das internationale Technologieunternehmen RUAG Defence liefert weitere Geräte aus dem Aranea-Portfolio an einen internationalen Grosskunden.
Der Auftrag, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung, umfasse Interoperabilitäts-Plattformen, die den Einsatzbereich digitaler taktischer Funkgeräte erweitern. Der entsprechende Vertrag ist bereits unterzeichnet.

Die von RUAG Defence gelieferten Geräte ermöglichen den Aufbau einer IP-basierten terrestrischen Kommunikation. Dadurch wird nicht nur der Informationsaustausch über Sprache, sondern nunmehr auch ein Austausch von Daten über verschiedene Systeme und Netzwerke ermöglicht. Darüber hinaus erlaubt die Plattform des Aranea-Portfolios den kontinuierlichen Ausbau eines sicheren Kommunikationsnetzes. Dies, weil sowohl Applikationen als auch Services herstellerunabhängig gehostet und adaptiert werden können.

Bereits zu Beginn dieses Jahres erhielt RUAG Defence den Zuschlag, Geräte aus dem Aranea-Portfolio an NATO-Gefechtsverbände zu liefern.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.25 11:14 V9.5.0-2