Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Flöther & Wissing Markt | 10 April 2018

Calyxo GmbH: Insolvenzverwalter prüft Optionen

Nach dem Insolvenzantrag des Solarmodul-Herstellers Calyxo GmbH in Thalheim wird der GeschĂ€ftsbetrieb fortgefĂŒhrt. Dies teilte der vom zustĂ€ndigen Amtsgericht Dessau-Roßlau bestellte vorlĂ€ufige Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther mit. Flöther prĂŒft derzeit die Möglichkeiten einer Sanierung.
"Der Insolvenzantrag hat keine Auswirkungen auf den laufenden GeschĂ€ftsbetrieb“, betonte Flöther, Namenspartner der bundesweit tĂ€tigen Kanzlei Flöther & Wissing. "Alle Leistungen werden nach wie vor in gewohnter QualitĂ€t erbracht.“ In den nĂ€chsten Tagen und Wochen wird sich der vorlĂ€ufige Insolvenzverwalter ein genaues Bild von der wirtschaftlichen Lage machen und die zur VerfĂŒgung stehenden Sanierungsoptionen prĂŒfen. „Ziel ist es, den GeschĂ€ftsbetrieb und möglichst viele ArbeitsplĂ€tze zu erhalten."

Flöther war bereits am Montag vom Insolvenzgericht als SachverstĂ€ndiger bestellt worden und hatte sich umgehend zusammen mit seinem Team nach Thalheim begeben und die 155 betroffenen Mitarbeiter informiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Deren Löhne und GehĂ€lter sind ĂŒber das Insolvenzgeld fĂŒr drei Monate bis Ende Juni gesichert. Die Aufhebung der Kurzarbeit wird geprĂŒft. Diesen Zeitraum will Flöther nutzen, um nach Möglichkeit eine Sanierung des GeschĂ€ftsbetriebs in die Wege zu leiten. "Calyxo ist ein im Kern wettbewerbsfĂ€higes Unternehmen, das sich jedoch in einem sehr schwierigen Marktumfeld bewegt“, ergĂ€nzte Flöther. "Ob eine Sanierung möglich ist, wird sich im Rahmen einer genaueren PrĂŒfung in den nĂ€chsten Monaten zeigen.“

Die Calyxo GmbH ist ein deutscher Hersteller von Cadmium Tellurid (CdTe-) DĂŒnnschicht-Solarmodulen sowie Anbieter von schlĂŒsselfertigen Systemlösungen. Seit der GrĂŒndung im Jahr 2005 am Standort 'Solar Valley' in Bitterfeld-Wolfen sei das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Gemeinsam mit der amerikanischen Muttergesellschaft Solar Fields wird die Forschung und zĂŒgige Weiterentwicklung der CdTe-Technologie vorangetrieben. Durch den Wegfall eines Großauftrags ist der Solarmodul-Hersteller nun in Zahlungsschwierigkeiten geraten.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1